Guter Ton im Büro
23.02.2018
Schallschutz sorgt für gutes Klima
Um den Lärmpegel bei Grossraumbüros entgegenzuwirken, bieten Hersteller von Möbeln sowie auf Akustiklösungen spezialisierte Firmen diverse Produkte an – etwa entsprechenden Stellwänden, Bilder und Rollos – die für eine Verbesserung des akustischen Raumklimas sorgen. Wie viele dieser Stellwände, Bilder oder Akustikrollos man benötigt, ist von der individuellen Raumsituation und Einrichtung abhängig und sollte schon bei der initialen Planung eines Raumes berücksichtigt werden; zentrales Thema von Raumplanung ist schliesslich das Wohlbefinden des Menschen. Dass dieses zu grossen Teilen von Akustik beeinflusst wird, wissen Fachplaner schon längst und setzen auf ganzheitliche Raumgestaltung.

Akustikplanung im pCon.planner
Ab Version 7.6 können im pCon.planner PRO die akustischen Auswirkungen verschiedener Einrichtungen und Materialien sichtbar gemacht werden. Wie das geht? Mit Hilfe unseres Akustikpartners Schall & Raum und der Importmöglichkeit eines speziell entwickelten Austauschformats (CNIVG). Alles was Sie tun müssen, um akustische Kenngrössen wie Schalldruckpegel, Nachhallzeit und Sprachverständlichkeit in Ihren Einrichtungskonzepten sichtbar zu machen, ist, Ihre Raumplanungen an Schall & Raum zu übermitteln. Anhand der Planung werden dort akustische Kenngrössen im Profi-Tool CadnaR berechnet. Diese werden anschliessend in Form einer interaktiven Akustikkarte in Ihre Raumplanung importiert und dort sichtbar gemacht. Zusätzlich zur Karte erhalten Sie von Schall & Raum eine detaillierte Auswertung der akustischen Berechnung sowie generelle Informationen zur Raumakustik.
 
Im Eigenschafteneditor bestimmen Sie, welche akustische Grösse in der Karte angezeigt werden soll. Die verschiedenen Farben, kennzeichnen die unterschiedlichen Werte bzw. Wertebereiche und sind individuell veränderbar. Per Mausklick erstellen Sie die passende Legende.

Guter Ton auch im Layout-Bereich
Die Akustikkarte mit all ihre Einstellungsmöglichkeiten und Eigenschaften kann natürlich auch im Layout-Bereich verwendet werden. Ästhetisch und funktional können Sie so die akustischen Gegebenheiten unterschiedlicher Einrichtungsvarianten eindrucksvoll präsentieren.
 


Neben Renderings und Grundrissen können Sie dank der Akustikkarten auch die Sprachverständlichkeit oder die Nachhallzeiten eines Raumes ansprechend und funktional darstellen – im Planungs- und im Layout-Bereich.


Raumakustische Planung im pCon.planner
Starke Aussagekraft für Ihre Planung, starke Argumente für Ihre Dienstleistung, starker Service für Ihre Kunden.